Fischklösschen in Sahnesauce mit Spargel fisch

Fischfilet durch den Fleischwolfes drehen, am Besten mit der feinen Scheibe. Die Zwiebeln schälen, eine davon hacken und andünsten. Die Eier trennen. Das Eiweiß, einen viertel Liter Sahne, die gedünstete Zwiebel und die Semmelbröseln mit der Fischpaste vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut verkneten. Eine Auflaufform ausbuttern, kleine Klösschen formen und hinein schlichten. Einen halben Liter Fleischbrühe aufkochen und über die Klöße geben. Nun abgedeckt in der vorgeheizten Röhre bei 180 Grad gar dünsten. Das dauert knapp 8 Minuten. Den Spargel putzen, in kleine Stücke schneiden und in Salzwasser mit einer Prise Zucker weich kochen. Die zweite Zwiebel auch hacken. Die restliche Fleischbrühe, die Zwiebel und die restliche Sahne zusammen rühren, etwas salzen und leicht einkochen lassen. Die Fischklösschen aus der Auflaufform nehmen, mit den Spargelstückchen auf Tellern anrichten und die Soße darüber schütten.