Forellen nach Bratheringart
bullet4 Forellen
bullet2 Esslöffel Mehl
bullet10 Esslöffel Öl
bullet5 mittelgroße Zwiebeln
bullet2 Knoblauchzehen
bullet4 Lorbeerblätter
bullet8 Salbeiblätter
bulletSalz, Pfeffer
bullet6 Esslöffel Weinessig

Die Forellen entschuppen, ausnehmen, waschen, trocken tupfen und salzen. Danach in dem Mehl wenden und in 2 Esslöffel heißem Öl gut 10 Minuten beidseitig braten. Für die Marinade werden die restlichen 8 Esslöffel Öl erhitzt. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen, die Zwiebeln grob hacken und beides in dem Öl andünsten. Die Lorbeerblätter und Salbeiblätter einwerfen, salzen und pfeffern. Den Essig zuschütten und noch mal kurz aufkochen. Marinade noch heiß über die Forellen gießen und mindestens 8 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.