Grünkohlsuppe mit geräucherten Forellenfilets
Den Grünkohl ausputzen, die dicksten Rispen ausschneiden und waschen. Danach 2 bis 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, Zwiebel hacken, Knoblauch pressen und beides in Butter andünsten. Den Grünkohl und die Fleischbrühe dazugeben. Eine dreiviertel Stunde köcheln lassen. Die Suppe pürieren, Crème fraîche unterrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Suppe auf die Teller geben, die portionierten Forellenfilets darauf geben und mit angerösteten Haferflocken bestreut servieren.
kohlfischzwiebel