Karnickelsuppe karnimöhrespeck  
bulleteineihalb Pfund Reste vom Hasen (Vorderläufchen, Bauchdecke und sowas)
bullet50 Gramm Butter
bullet2 Möhren, 3 Zwiebeln, eine Porreestange
bulletetwas magerer Speck, Schinkenschwarten
bullet1 Lorbeerblatt,2 Nelken, 1 Glas Rotwein
bulletSalz, Pfeffer

Das Hasenklein in der Butter und dem gewürfelten Speck anbraten, währenddessen das Gemüse putzen, schnippeln und dazutun. Die Schinkenschwarten und die Zwiebeln dazugeben. Dann Wasser zuschütten und eineinhalb Stunden köcheln lassen. Das Hasenklein herausfischen und das, was man davon nicht essen kann (oder will), wegwerfen, den Rest zurück in die Suppe geben. Jetzt den Rotwein, Salz und Pfeffer zutun, abschmecken. Ein Klecks frische Sahne rundet die Karnickelsuppe ab.