Weißkrautsuppe Kopie von gemuese2.gif (5931 Byte)
bulletein mittlerer Krautkopf
bullethalber Knackwurstring
bullet2 Zwiebeln, halbes Pfund Kartoffeln
bullet150 Gramm Butter, 3 Esslöffel Mehl
bulletSalz, Pfeffer, Maggi, Kümmel

Das Kraut wird solange von den äußeren Blättern befreit bis es keine beschädigten Stellen mehr hat, anschließend würfeln. Die Hälfte der Butter auslassen und das Weißkraut darin anbraten. Wasser zuschütten und die geschälten und in Scheiben geschnittenen Kartoffel zugeben. Nach dem Aufkochen die mehrfach geteilte Knackwurst einwerfen und mit Salz, Pfeffer, Kümmel und etwas Maggi würzen und kochen bis das Kraut gar ist. Die gehackten Zwiebeln in der restlichen Butter glasig dünsten, mit dem Mehl binden und die Suppe damit etwas andicken, noch mal kurz aufkochen.